Nettes Hattingen

Hattingen ist nett - und das möchten wir allen zeigen. Engagiert und kreativ, gemeinschaftlich und mit viel Leidenschaft organisieren wir regelmäßig kleine und große nette Aktionen innerhalb der Stadt und laden euch ein, dabei zu sein.

Aber warum eigentlich nett? Ist nett nicht langweilig?

Wir glauben, dass der kleine Imageschaden, den das Wort nett in den letzten Jahren erlitten hat, im Grunde nur unseren Hang zu einem höher, schneller, weiter enttarnt. Offenbar reicht es uns nicht mehr, freundlich, liebenswert und charmant zu sein. Wir wollen mehr - mehr Wow, mehr Show, mehr große Geste. Dabei sind es genau die kleinen sozialen Eigenschaften des Wörtchens nett, die Menschen zusammenbringen und gemeinsame Ideen wachsen lassen. Wir finden daher, nett sollte dringend wieder salonfähig werden.

Genau aus diesem Grund bekennen wir uns selbstbewusst dazu, nett zu sein. Mit unseren gemeinschaftlichen Aktionen zeigen wir, dass nett noch immer modern und erstrebenswert ist. Kommt vorbei und lasst euch von unseren Netten Samstagen oder unserer Wanderbaumallee überzeugen.

Lasst uns kreativ sein.
Lasst uns gemeinsam aktiv sein.
Lasst uns entspannt und nicht hektisch sein.
Machen wir es uns nett!

Nette Samstage

An jedem dritten Samstag im Monat wird es in Hattingen so richtig nett! Händler und Gastronomen denken sich regelmäßig kleine Überraschungen und Aufmerksamkeiten für Kunden und Gäste aus. Das können kleine Geschenke sein, aber auch kreative Aktionen zum Mitmachen. Wer alles teilnimmt, erkennt ihr an unseren “Nett hier” Schaufenster-Stickern, auf die ihr beim Gang durch die Stadt achten solltet. Es lohnt sich!

Wanderbaumallee

Jetzt im Spätsommer tourt unsere Wanderbaumallee mit zwölf mobilen Bäumen durch Hattingen und bietet Bürgern und Besuchern einen gemütlichen Ort zum Treffen und Verweilen. Gebaut von der Ideenschmiede-Hattingen e.V. und finanziert von hiesigen Unternehmen sind die zwölf Bäume Sitzgelegenheit und Handkarren in einem und können mit wenig Muskelkraft bewegt werden. So kommen die Bäume schnell und einfach dorthin, wo auch ihr gerne seid.

Alle zwei Wochen wandert die Allee an einen neuen Ort und steht euch für gemütliche Treffen oder kleine Events zur Verfügung. Am Steinhagen gab bereits einen spontanen musikalischen Liveauftritt und in Holthausen ist für den 5. September ein Open Air Gottesdienst mit Frank Bottenberg geplant. An den vier Umzugstagen selbst gibt es jeweils ein kleines Programm, das teilweise von Bürgern initiiert und organisiert wird. Eine Teilnahme lohnt sich - und ein bisschen zusätzliche Muskelkraft wird auch immer gebraucht.

Ihr habt auch Ideen für nette Aktionen rund um die Wanderbäume oder möchtet bei einem der Umzüge helfen? Dann meldet euch bei thomasmichael.schroeder@web.de oder schreibt uns über Instagram @wanderbaumallee_hattingen

Aktuelle Tourdaten der Wanderbaumallee:

●       Steinhagen Innenstadt: 21.08. – 03.09.

●       Heinz-Wittpoth-Platz Holthausen : 04.09. – 17.09.

●       Marktplatz Blankenstein: 18.09. – 01.10.

●       Marktplatz Welper: 02.10. – 16.10.

Vor Ort werden die Wanderbäume von engagierten Anrainern gegossen und gepflegt. Nach der Wandersaison werden sie ausgewildert und erhalten ein festes Plätzen in Hattingen. Solltet ihr Vorschläge für einen passenden Standort haben, lasst es uns gerne wissen. Vielleicht wird einer unserer wandernden Bäume ja dann in eurer Nähe sesshaft.